claim
blitz
Bulls empfangen zum Auftakt Kataja Basket | Tip-Off am Mittwoch um 19.00 Uhr | Auch finnischer Meister verpasste CL-Qualifikation

...

Dukes ohne Predrag Miletic | Guard nach Knöchelverletzung bis zu zehn Wochen out | 77:74-Sieg aus Preseason gibt Selbstvertrauen

...

logo aac1718

Während der UBSC Raiffeisen Graz zum Auftakt des Helios Alpe Adria Cups eine deutliche 44:93 Niederlage zu Gast bei Sluneta Usti Nad Labem (CZE) hinnehmen musste, steht den Klosterneuburg Dukes der internationale Tip-Off noch bevor. Die Dukes gehen bereits in ihrer dritte AAC-Saison, seit Beginn dieses Bewerbs sind die Niederösterreicher an Bord. Das über den Sommer deutlich verstärkte Team beginnt ihr internationales Engagement am Samstag, (30. September 18.00 Uhr) beim kroatischen Vertreter KK Osijek.

27.09. Sluneta Usti – UBSC Raiffeisen Graz 93:44
Werfer UBSC: Stratakis 10, Simmons 9, Richter 9, Alisic 8, Nelson-Henry 5, Ohakwe 2, Heuberger 1

Ohne Anton Maresch mussten die Grazer die Reise nach Tschechien antreten. Dem nicht genug, verletzte sich im ersten Viertel auch US-Import KK Simmons, der bis dahin bereits 9 Punkte verbuchen konnte. Der zweite Legionär Darien Nelson- Henry blieb diesmal unter seinen Möglichkeiten. Der Test Kandidat Stratakis zeigte sich gegenüber seinem ersten Auftreten verbessert, konnte aber gemeinsam mit den jungen Spielern die klare Niederlage nicht verhindern. Head Coach Markus Gallé setzte den gesamten Kader ein.

Für das neuformierte Team der Klosterneuburg Dukes wird es am Samstag erstmals ernst. KK Osijek startete bereits mit einem Sieg gegen MMCITE Brno in den Helios Alpe Adria Cup. Doch auch die Dukes verbuchten in der Vorbereitung bereits einen Erfolg über Brünn. Auch die Kroaten sind für die Dukes kein Unbekannter. Bereits in der vergangenen Saison des Helios Alpe Adria Cups trafen diese Teams zweimal aufeinander. Während die Leistung der Dukes beim Heimspiel zu einem ungefährdeten 75:64-Sieg reichte, kam man in der Fremde unter die Räder. Ein Jahr später haben die Dukes die perfekte Chance zur Revanche.

Samstag, 30.09. 18.00 Uhr KK Osijek – Klosterneuburg Dukes

Ante Perica, Headcoach der Dukes: "Wir wissen nicht viel über unseren Gegner. Mit unseren jungen Spielern wollen wir ein gutes Spiel abliefern und mit einem Sieg in den Alpe Adria Cup starten."