claim
blitz
videohighlights
 

20 05 17 jacksonSteal, Fastbreak! Derek Jackson's Devise.

Die ADMIRAL Basketball Bundesliga wird am Sonntag – im Vorfeld der Begegnung WBC Raiffeisen Wels gegen Redwell Gunners Oberwart – den „Most valuable Austrian Player“ und „Defensive Player of the Year“ ehren. Zum wertvollsten einheimischen Spieler wurde Davor Lamesic von Supercup-Sieger Wels gewählt. Der 33-jährige Forward erhält die Auszeichnung nach 05/06 und 07/08 (jeweils mit Traiskirchen; Anm.) zum bereits dritten Mal. Der Welser-Kapitän imponiert in dieser Saison mit 17,6 Punkten und 7,7 Rebounds pro Spiel – und war vor allem in den Schwächephasen der Oberösterreicher immer Aktivposten. Bei der von ausgewählten Sportjournalisten und ABL-Head Coaches durchgeführten Wahl setzte er sich gegen Enis Murati (Gmunden Swans) und Jozo Rados (Klosterneuburg Dukes) durch.

Zum besten Verteidiger der Saison 16/17 wurde Derek Jackson von den Redwell Gunners Oberwart gewählt. Der 25-jährige US-Guard setzte sich in einem Kopf-an-Kopf-Rennen gegen seinen Teamkollegen Jamari Traylor und Predrag Miletic (BC Hallmann Vienna) durch. Jackson scort in seinem zweiten Jahr im Burgenland durchschnittlich 15,3 Punkte, verteilt 5,2 Assists – imponiert aber mit 2,5 Steals pro Partie. Damit führt er diese Kategorie überlegen an. Mit Derek Jackson erhält nun auch – wenn auch verspätet – der fünfte Legionär der Oberwarter Meistermannschaft aus dem Vorjahr eine individuelle Auszeichnung.