claim
blitz

09 01 18 rountree

Der Tabellenführer der ADMIRAL Basketball Bundesliga hat seinen Kader komplettiert. Die Swans Gmunden nahmen Aaron Rountree bis zum Ende der laufenden Saison unter Vertrag. Der US-Amerikaner wechselte von ASA Koroivos Amaliadas nach Oberösterreich. Für die Griechen absolvierte der Forward zehn Spiele. In durchschnittlich 26,5 Minuten legte er 4,4 Punkte und 4,4 Rebounds auf.  In der Saison 16/17 spielte Rountree bei MBK Lučenec in der Slowakei. Die Verantwortlichen in Gmunden erhoffen sich vom 24-Jährigen „eine herausragende Defense und Führungsqualitäten auf und auch neben des Spielfelds“. Der 2,03-Athlet soll bereits morgen Mittwoch in Gmunden eintreffen und spätestens am 21. Jänner gegen Klosterneuburg sein Debüt feiern.   

 

09 01 18 white

Die Oberwart Gunners haben sich „nach den zuletzt durchwachsenen Leistungen“ entschieden, das Team erneut zu verändern. Das Try-Out mit Aaron Ross  - der US-Amerikaner absolvierte für die Burgenländer sieben Spiele mit durchschnittlich 10,1 Punkte und 3,7 Rebounds – wurde nicht verlängert. Für ihn nahmen die Gunners Marcel White unter Vertrag. Der athletische US-Forward weilt bereits seit Montagabend beim aktuell Siebenten der ADMIRAL Basketball Bundesliga und hat auch schon das erste Mannschaftstraining absolviert. Die aktuelle Saison hat der 24-Jährige in Rumänien bei Phoenix Galati begonnen. Er absolvierte für den aktuelle Siebenten der Tabelle sieben Spiele (7,7 PTS / 2,6 RB). Seine Collegezeit verbrachte White an der University of Jacksonville. „Ich freue mich sehr, dass die turbulente Zeit in Rumänien ein vorzeitiges Ende gefunden hat und ich jetzt in Oberwart bin. Oberwart hat einen sehr guten Namen. Ich weiß, dass es für unser Team zuletzt nicht allzu gut gelaufen ist und werde mein Bestes dafür tun, dass wir in dieser Saison die Playoffs erreichen. Darum bin ich hier“,  gab Marcel White zu Protokoll.

„Wir haben nach der Heimkehr von Cody Wichmann versucht, Denzel Gregg auf den Flügel zu stellen und mit Aaron Ross auf der Position 4 zu spielen. Dieser Versuch hat leider nicht den nötigen Erfolg gebracht. Dieses Experiment ist schiefgegangen, dafür übernehme ich auch die Verantwortung. Denzel Gregg wird ab sofort wieder auf der Power Forward Position spielen. Marcel ist ein sehr athletischer Flügel mit viel Energie und einem sehr guten Distanzwurf. Wir hoffen, dass wir mit seiner Unterstützung  jetzt wirklich auch als Team zusammenfinden und wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. Natürlich haben wir ein wenig an Boden verloren, aber wir sind überzeugt, dass wir am Ende des Grunddurchganges zumindest auf Platz 6 stehen werden“, erklärt Gunners-Headcoach Lluis Pino Vera den neuerlichen Wechsel.

 

04 01 18 mateus

Das Tabellenschlusslicht der ADMIRAL Basketball Bundesliga hat sich die Dienste von Silvio Mendes Mateus gesichert. Der 23-jährige Franzose wird am Donnerstagabend in Graz eintreffen und soll – vorausgesetzt der Erfüllung aller Formalitäten zur Spielgenehmigung – den UBSC Raiffeisen Graz bereits am Freitag beim Heimspiel gegen Wien verstärken. Der Combo-Guard durchlief in seiner bisherigen Laufbahn etliche Stationen in seiner Heimat. Er spielte in diversen Nachwuchsmannschaften von Le Mans oder Reims. In der abgelaufenen Spielzeit stand er bei Boulazac Baskets Dordogne (schafften im Vorjahr den Aufstieg in die höchste französische Liga; Anm.) unter Vertrag, wurde aber ausschließlich im zweiten Team eingesetzt.

 

29 12 17 schrittwieserKapfenberg-Coach Michael Schrittwieser tritt am "Höhepunkt" ab.

Michael Schrittwieser hat sein Amt als Headcoach der ece bulls Kapfenberg zurückgelegt. Der 50-jährige wird den amtierenden Meister der ADMIRAL Basketball Bundesliga mit Jahresende verlassen. Mit Jahresbeginn wird Schrittwieser zusätzlich zu seiner Funktion als Sportdirektor (seit Nov. 2015; Anm.) beim Österreichischen Basketball Verband auch jene des Generalsekretärs übernehmen. Er folgt damit auf Philipp Trattner, der als Leiter der Sektion Sport ins Kabinett des Vizekanzlers wechseln wird. Neuer Headcoach in Kapfenberg wird Mike Coffin, der bis vor wenigen Tagen noch die Mattersburg Rocks in der ZWEITEN Basketball Bundesliga betreut hatte. Der ehemalige Spielmacher in Kapfenberg unterschrieb einen Vertrag bis 2020.  

Michael Schrittwieser ist als Headcoach der ece bulls Kapfenberg abgetreten. Der 50-Jährige übernimmt mit Jahresbeginn die Position des Generalsekretärs im Österreichischen Basketball Verband. „Ich hab mir immer gewünscht, unseren Club am Höhepunkt zu übergeben - und diese Möglichkeit nütze ich jetzt, auch wenn es für mich emotional sehr schwierig ist. Ich bemühe mich, das jetzt nüchtern und objektiv zu analysieren.

20 09 17 draskovicDraskovic geht nach Wels.

Die Raiffeisen Flyers Wels haben auf der Center-Position ABL-erprobten Ersatz gefunden: Milovan Draskovic, die letzten beiden Jahre für die Arkadia Traiskirchen Lions im Einsatz, ersetzt Percy Gibson in der kommenden Spielzeit der ADMIRAL Basketball Bundesliga. Die Welser hatten sich vor gut zwei Wochen vom US-Center wegen mangelnder Fitness getrennt. „Milovan ist bereits seit mehreren Monaten auf unserem Wunschzettel gestanden. Leider haben wir nicht sofort zueinander gefunden. Umso glücklicher sind wir jetzt, dass es geklappt hat. Er passt perfekt zu unserem Spielstil. Mit 2,14m so schnell und beweglich zu sein, ermöglicht uns viele verschiedene Varianten. Sein Timing am Rebound ist exzellent“, summiert Headcoach Sebastian Waser die aktuelle Nachverpflichtung. Draskovic imponierte im Vorjahr als Löwe, warf knapp 12 Punkte und holte rund 9 Rebounds. Er hat bereits das Training in Wels aufgenommen.