claim
blitz

27 08 17 reyesChris Reyes kommt zum Try-Out.

Die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers – im Vorjahr knapp am Viertelfinale in der ADMIRAL Basketball Bundesliga gescheitert – statten zwei US-Spieler mit einem Try-Out-Vertrag aus. Chris Reyes und Wesley Gordon sollen auf den Inside-Positionen die abgewanderten Marino Sarlija und Simeon Iliev ersetzten. 

Für Chris Reyes ist die Position des Power Forwards vorgesehen: Der 2,01m große Athlet legte in der Vorsaison (Pepperdine College; Anm.) 13,4 Punkte und 7,9 Rebounds auf, noch ein Jahr davor war er Teamkollege von Jakob Pöltl in Utah. Wesley Gordon gilt mit seinen 2,06m als Center. Er war an der University of Colorado, verzeichnete dort durchschnittlich 6,7 Punkte und 6,3 Rebounds. 

Die dritte Legionärsposition, um welche die Panthers augenblicklich bei den Liga-Verantwortlichen angesucht haben, soll Marko Car besetzten, der nach seiner Knieverletzung ein Comeback anstrebt.