claim
blitz
videohighlights
 

170930 Vujosevic KäferleVujosevic und Käferle kämpfen um den ersten Titel der neuen Saison.

Wie in den 15 Jahren zuvor, startet die Saison der ADMIRAL Basketball Bundesliga gleich mit einem echten Kracher – den Kärntnermilch Supercup 2017.  Da die ece bulls Kapfenberg, sowohl den Meistertitel als auch den Cupsieg geholt haben, treffen sie auf Vizemeister Oberwart Gunners. Die ece bulls Kapfenberg haben die Chance den dritten möglichen Titel in diesem Kalenderjahr zu holen, um damit ihren sportlichen Erfolg aus dem Jahr 2017 zu krönen. Während die Kapfenberger den Supercup-Titel bereits dreimal gewinnen konnten (2002, 2003, 2014), ist es für die Gunners der einzige Pokal der im Trophäenschrank noch fehlt. 

1. Oktober 14:00, in der Sporthalle Walfersam
ece bulls Kapfenberg – Redwell Gunners Oberwart Walfersam

Die ece bulls Kapfenberg (damals Montan Bears Kapfenberg), waren das erste Team, das diesen Titel gewinnen konnte (2002). Zuletzt gewannen sie den Supercup 2014 um einen Punkt gegen die Knights. Die Gunners hingegen wollen in ihrem dritten Anlauf den Pokal erstmals in die Höhe stemmen.

Während die Steirer mit dem selben Team wie in der Basketball Champions League antreten werden, haben die Gunners kurz vor Saisonstart noch einen Legionärswechsel vollzogen. Prince Williams überstand die „Probezeit“ nicht und wurde vom 1,96m großen US-Flügelspieler Cody Wichmann ersetzt. Wichmann ist für den Kärntnermilch Supercup bereits spielberechtigt.

Michael Schrittwieser, Headcoach der bulls: „Die Gunners haben sich im Vergleich zum Vorjahr stark verändert, sind ein schwerer Gegner. Unsere Mannschaft hat in den Spielen gegen Benfica Lissabon eine starke Leistung gezeigt - jetzt gilt es, da noch eines draufzusetzen. Wir haben Oberwart beobachten können und werden gut vorbereitet in das Spiel gehen. Unsere Zielsetzung ist klar: Wir möchten nach Meistertitel und Cupsieg auch den Supercup nach Kapfenberg holen.“

Marck Coffin, Kapitän der bulls: „Wir freuen uns schon sehr auf das Supercup-Spiel - immerhin geht es um den ersten Titel der Saison! Oberwart hat viele Neuzugänge und einen neuen Coach, das kann bedeuten, dass sie anders als im Vorjahr spielen werden. Aber wir schauen wie immer in erster Linie auf uns und wollen unsere eigene Leistung von Spiel zu Spiel steigern. Unser Ziel ist es, den Supercup zu gewinnen und als erster Verein Österreichs in einem Jahr Meister, Cupsieger und Supercupsieger zu werden!"

Lluis Pino Vera, Headcoach der Gunners: „Für unser junges Team ist es eine große Herausforderung gleich im ersten Spiel um einen Titel zu kämpfen. Wir müssen mit hoher Intensität in das Spiel gehen und die Chancen die sich bieten eiskalt ausnützen. Wir sind gut vorbereitet und werden uns vor den Bulls bestimmt nicht verstecken.“

Sebastian Käferle, Kapitän der Gunners: „Wir wissen was wir können und haben nichts zu verlieren. Vielleicht gelingt eine Sensation.“

Ausfälle: Renato Poljak wird nach seiner Schulterverletzung noch geschont.