claim
blitz

04 07 17 coffinMike Coffin holte mit den Rocks drei 2BL-Titel in Folge.

Mike Coffin kehrt als Headcoach zu den Mattersburg Rocks zurück. Mit den Burgenländern holte Coffin, der die letzten beiden Jahre den WBC Raiffeisen Wels in der ADMIRAL Basketball Bundesliga betreut hatte, das „Meisterschafts-Triple“. Von 2012 bis 2014 waren die Rocks in der ZWEITEN Basketball Bundesliga dreimal in Folge Champion geworden. „In Mattersburg hatte ich eine tolle Zeit und ich habe dort immer noch viele Freunde. Deswegen fiel es mir leicht zurückzukommen“, gesteht Coffin. Weichen musste nun James Williams, der die Rocks in den letzten beiden Jahren zu einem zweiten und einem dritten Platz geführt hatte. Der Wechsel auf der Trainerposition sei „keine einfache Entscheidung“ gewesen, heißt es auf der Homepage des Vereins. „James hat viel für den Verein getan. Wir wollen ihn auch unbedingt länger behalten“, berichtet Manager Lukas Hrdlicka. Zusätzlich zur Betreuung der U19-Mannschaft soll Williams auch im Individualbereich eingesetzt werden.

Der Kader der Rocks, die im Vorjahr im Halbfinale an St. Pölten scheiterten, steht an einigen Ecken bereits fest: Corey Hallett und Michael Mach bleiben den Burgenländern erhalten. Auch Jan Nicoli, Benjamin Bernleithner und Felix Reimann stehen weiterhin im 2BL-Kader. Definitiv nicht mehr dabei sind Sebastian Gmeiner und Kisztian Bakk